Master Veterinärmedizin

Die Vetsuisse-Fakultät Universität Bern bietet einen integrierten Bologna-Studiengang in Veterinärmedizin sowie mehrere Doktoratsstudiengänge an. Rund 320 Studierende der Veterinärmedizin und ca. 70 Doktorierende sind zur Zeit an der Fakultät eingeschrieben.

Die Veterinärmedizin befasst sich mit folgenden Gebieten:

  • Massnahmen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere fördern: Zucht, Haltung, Ernährung, Behandlung
  • Erforschung, Verhütung und Behandlung von Krankheiten
  • Schutz des Menschen vor Schädigungen durch Tierkrankheiten
  • Kontrolle von Lebensmitteln tierischer Herkunft
  • Probleme des Tier- und Umweltschutzes

Die Studierenden entscheiden sich am Ende des 3. Studienjahrs für einen Schwerpunkt. Ab dem 4. Studienjahr findet ein Teil des Unterrichts im gewählten Schwerpunkt statt. Nachdem Masterabschluss erfolgt die eidgenössische Schlussprüfung. Das Diplom der Veterinärmedizin berechtigt zur Tätigkeit auf allen Gebieten der Veterinärmedizin in der Schweiz.

Labor
Vetsuisse
Basisinformationen
Abschluss: Master of Veterinary Medicine, Vetsuisse Fakultät der Universitäten Bern und Zürich
Umfang: 120 ECTS
Angebot: Mono 120 ECTS
Studiendauer: 4 Semester
Unterrichtssprachen: Deutsch
Studienbeginn: Herbstsemester

Der Master-Studiengang, das vierte und fünfte Studienjahr, gliedert sich in Kernstudium und Schwerpunktstudium. Kerninhalte umfassen Kenntnisse und Fertigkeiten, die tierärztliches Allgemeingut bilden, im Schwerpunktstudium können sich die Studierenden mit spezifischen Inhalten vertieft auseinandersetzen.

Drei klinische und zwei nicht-klinischen Schwerpunktrichtungen stehen zur Wahl:
Klinisch: Kleintiere, Pferde, Nutztiere.
Nicht-klinisch: Pathobiologie und Veterinary Public Health.
Zu Beginn des 4. Studienjahres entscheiden sich die Studierenden für einen Schwerpunkt.

Individuelle Studienvoraussetzungen

Die folgenden Studienausweise berechtigen zur Zulassung zum Mono Veterinärmedizin:

a) Bachelor of Veterinary Medicine der Vetsuisse-Fakultät oder ein äquivalenter universitärer Studienabschluss
b) Bachelorabschluss in Veterinärmedizin einer ausländischen Universität oder äquivalenter Studienabschluss einer Ausbildungsstätte, die gemäss den Richtlinien der European Association of Establishments for Veterinary Education (EAEVE) oder American Veterinary Medical Association (AVMA) positiv evaluiert bzw. akkreditiert wurde plus Studienplatznachweis

Die Anzahl der Studienplätze ist beschränkt. Eine Zulassung ist nur möglich, wenn alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind und ein Studienplatz vorhanden ist.

Anspruch auf einen Studienplatz im Masterstudiengang mit Zulassungsbeschränkung hat, wer

  1. im vorangehenden Semester das Bachelorstudium in Bern erfolgreich abgeschlossen hat
  2. nach einem Unterbruch nach dem Abschluss des Bachelorstudiums in Bern aufgrund einer Einstufung zugelassen ist
  3. einen Bachelorabschluss in Veterinärmedizin einer ausländischen Universität oder äquivalenter Studienabschluss einer Ausbildungsstätte, die gemäss den Richtlinien der European Association of Establishments for Veterinary Education (EAEVE) oder American Veterinary Medical Association (AVMA) positiv evaluiert bzw. akkreditiert wurde und sofern ein Studienplatz vorhanden ist.

Schweizer Bachelorabschlüsse/-programme

der Universität Bern

welche ohne Einstufung zum Eintritt berechtigen:

  • Bachelor of Veterinary Medicine

Anmeldetermin: 15. Februar; verspätete Anmeldungen sind nicht möglich
 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung
 

Bisherige UniBE Studierende

Beantragen Sie den Wechsel auf den Master of Veterinary Medicine mit dem Semesterkontrollblatt.
Ablauf und Zeitpunkt der Erneuerung der Semestereinschreibung

Der erfolgreiche Abschluss des Master of Veterinary Medicine berechtigt zur Anmeldung zur eidgenössischen Prüfung (Staatsexamen). Stetige Weiterbildung nach dem Studium ist Voraussetzung für den tierärztlichen Alltag. An den Universitäten können Studierende wissenschaftliche Themen aufarbeiten (Doktorarbeit). Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) bietet ein Weiterbildungsangebot in allen Bereichen an (inkl. Spezialisierung mit FVH-Titel).